The Gang is back in town! – Ausbildung zum Vocalcoach Teil 2/6 vom 01.06 – 03.06.2018

The Gang is back in town! – Ausbildung zum Vocalcoach Teil 2/6 vom 01.06 – 03.06.2018

Ausbildung zum Certified POWERVOICE Vocalcoach

Ausbildungseinheit 2/6 vom 01.06. – 03.06.2018

Willkommen zum 2/6 Teil unserer Ausbildung zum Vocalcoach

TIPP: Am Ende des Blogs findet ihr unser Video-Tagebuch.

The Gang is back in town!

Endlich geht es weiter – auf zur 2. Einheit – Ausbildung zum Vocalcoach

Freitag, 1. Juni – Ausbildung zum Vocalcoach

Na sowas, 18 Tage haben wir uns nicht gesehen und die Zeit verging wie im Flug. Nachdem wir also erst einmal wieder Nettigkeiten ausgetauscht hatten, ging es mit dem Erfahrungsaustausch los. Wer hat was von der letzten Ausbildungseinheit mitgenommen, wie lief die Arbeit mit den Probanden, wie sieht es gefühlstechnisch aus und wie viele Leute können eigentlich in einem knallroten Gummiboot sitzen??

Fragen über Fragen, wir waren also wieder „Zuhause“ angekommen!

Da wir zu dieser Ausbildungseinheit ein Stagepiano/Keyboard mitbringen durften (gibt es bei Andrés eigentlich eine Alternative zu „dürfen“?) waren wir doch ziemlich gespannt, was da auf uns zukommt.

Erst einmal ging es aber mit dem Thema „Grundgefühle“ los. Was sind Grundgefühle? Wie kann ich diese übermitteln? Und warum habe ich eigentlich ein Verhältnis mit Michael Knight?? Es ist wirklich erstaunlich, wie sich die Stimme verändert, wenn man „Theater spielt“ und in einer vorgegebenen Rolle mit der entsprechenden Emotion spricht oder singt!

Dann wurde es ernst: Ein Keyboard!

Also nicht, dass keiner von uns nicht wüsste um was es sich bei diesem zebrafarbenen Teil handelt … Damit umgehen ist allerdings etwas anderes (für mich zumindest, die sich eher als Grobmotorikerin bezeichnen würde).

Wir hangelten uns also durch die Welt der Musiktheorie, von Akkorden über Kadenzen hin zu allen Vorteilen, die der Quintenzirkel bietet!

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

Himmel, gibt es da unzählige Anwendungsgebiete, aber die meisten machen nun auch aus meiner Sicht Sinn, um zu verstehen, wie Musik aufgebaut ist. Hab mich da nie so richtig mit beschäftigt, aber wenn zukünftig einer meiner Schüler mit Plan mir sagt: „Nimm mal die Parallele zu Fis, dann weiß ich, dass das Dis-Moll ist … 

Was für ein Tag – Zeit für ein kaltes Getränk in Jesteburg und wie praktisch, dass gerade Schützenfest war!

Samstag, 2. Juni

Fazit nach Tag 1: „Alles was vorwärts ist immer raus, alles was rückwärts ist, immer rein“

Nachdem wir uns an Tag 1 intensiv mit dem Keyboard beschäftigt haben, ging es an Tag 2 fleißig weiter: anzählen, Trainingston auf dem Keyboard anspielen (natürlich zwischen dem kleinen a und dem eingestrichenen E). Naaaaaa, merkt ihr was??? Genau, ich kann mittlerweile nicht nur das Alphabet sondern auch Musiktheorie

Wir lernen also weiter, wie wir mit unseren zukünftigen Schülern intensiv und voller Spaß und Freude arbeiten können.

Ich sach nur:“ mam, mem, mim, mom, mum“

Es hört sich übrigens besonders amüsant an, wenn 8 Menschen mit Kopfhörer auf den Ohren diese Abfolgen singen und dabei die Töne auf dem Keyboard spielen.

Und wenn dann gar nichts mehr geht, kommt die „Mimi-Übung“. Was sich hier wie klassischer Unterricht anhört ist in Wirklichkeit harte Arbeit und es wird uns immer klarer, wofür ein Trainingston wichtig ist. Natürlich müssen wir lernen ihn tiptop anzuleiten!

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

Abends war es dann wieder soweit: Open Stage und zeigen, was wir so gelernt haben denn: wir machen zwar die Ausbildung zum Vocalcoach aber nehmen auch für uns selber und unseren Gesang enorm viel Wissen mit!

Open Stage Time

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

Und da Ruth nicht genug bekommen konnte (sie hat mir übrigens nicht geglaubt, dass ich mit Michael Knight ein Verhältnis habe) machten wir uns nach der Open Stage auch noch auf den Weg um Alicia Melina anzufeuern! Alicia Melina ist amtierende vierfache Boxweltmeisterin und hat das Singen für sich entdeckt! Also hinein in das Zelt und volle Kanne Ballermann auf die Ohren …

Ballermann-Mucke ist nicht so ganz mein Ding, aber wenn man einen Bezug zu der Künstlerin hat, dann nimmt man das schon mit. Die Performance von Alicia war übrigens klasse. Sie ist auf einem tollen Weg! 

Tipp: In unserem Video-Tagebuch könnt ihr Alicias Auftritt sehen, einfach auf die dementsprechende Sprungmarke in der Video Beschreibung auf YouTube klicken.

Sonntag, 3. Juni – Ausbildung zum Vocalcoach

Fazit nach Tag 2: „Tonhöhe ist eine Energiegeschichte“

Erstaunlicherweise waren wir morgens alle pünktlich, denn es wurde sehr spät und vielleicht hat auch jemand ein 0,3 l Bier getrunken …?!

Erst einmal begann der Tag damit (nachdem ich trotz Müdigkeit nicht mit dem Kopf auf das Lenkrad geknallt war), dass wir den vorherigen Abend und unsere Auftritte Revue passieren ließen. Es ist wirklich erstaunlich zu sehen, wie auch wir uns in dieser kurzen Zeit verändert haben (obwohl Ruth ja immer noch das knallrote Gummiboot besitzt).

Die Sache mit dem Singen und den Emotionen ist unfassbar! So wichtig und doch so unterschätzt! An dieser Stelle mal wieder ein großes „Dankeschön“ an Andrés, der einfach weiß, wie es geht!

Weiter ging es mit der Bruststimmübung und den Übergängen; also Wörter „überziehen“ und das Ganze auf der imaginären Tonleiter. Dabei ist es wichtig die Vokale zu halten, dass die Luftsäule nicht zusammenbricht. Logisch, oder?

Besonders interessant wurde es dann allerdings, als wir zu der, ich nenn sie mal liebevoll: „hoffentlich-sieht- mich- mein-Nachbar-nicht-Übung“ kamen.

  1. einatmen
  2. malen
  3. singen
  4. fertig

Damit kommen besonders gerne die Unter- und Überspanner ans Licht! Ihr seht also, die Themen Atmung, Spannung und Emotionen sind ein ständiger Begleiter unserer Ausbildung zum Vocalcoach.

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

POWERVOICE - Ausbildung zum Vocalcoach: Juni 2018

Video Tagebuch: Ausbildung zum Vocalcoach Teil 2/6

(inkl. Sprungmarken in der Video Beschreibung auf YouTube)

Sei Teil der Ausbildung zum Vocalcoach und folge uns auf Instagram

Folge POWERVOICE auf Instagram

Am Ende eines sehr arbeitsintensiven Wochenendes ging es also wieder für alle nach Haus mit der Aufgabe, fleißig mit unseren Probanden zu arbeiten und zu lernen, das elektronische Zebra zu beherrschen!

Auf geht´s, üben, üben, üben …

Habt einen tollen Juli, bis zum nächsten Mal,

eure Tanja

The following two tabs change content below.

Tanja Steiling

Sängerin und Frontfrau bei T ROx Voice
Moin! Mein Name ist Tanja, eine 1968 in Hamburg geboren Hamburger Deern, die von ihrer Familie allerdings gerne „Child of the Revolution“ genannt wird. Gesungen habe ich schon immer gerne, aber so richtig los ging es 2007, als ich meinen jetzigen Ehemann, einen musikverrückten Bassisten, traf! Seitdem faszinierte mich die Musik immer mehr und nach einem 4-tägigen Workshop bei POWERVOICE stand für mich fest: Ich will nur noch singen und ich will anderen die Freude am Singen näherbringen! Seit 2 Jahren singe ich in der Cover-Band „Back to JEK“, aber das nächste Projekt werden meine eigenen Songs sein! POWERVOICE hat mir in den 4 Tagen aufgezeigt, was stimmlich bei mir möglich ist und das möchte ich ab sofort abrufen! Folgt mir auf meiner Reise und meldet euch gerne jederzeit bei mir! And don´t forget: IT`S ONLY ROCK N ROLL, BUT I LIKE IT!

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.