Sängerausbildung: Azubi-Blog Teil 6/6 – 18.04. – 19.04.2019

Sängerausbildung: Azubi-Blog Teil 6/6 – 18.04. – 19.04.2019

Ausbildung zum Certified POWERVOICE Singer | Sängerausbildung

Ausbildungseinheit 6/6 vom 18.04. – 19.04.2019

Willkommen zum 6/6 Teil unserer Sängerausbildung

TIPP: Am Ende des Blogs findet ihr unser Video-Tagebuch.

Samstag, Tag 1 Sängerausbildung

Einen wunderschönen Guten Morgen vom Rocklantic, dieses Mal mit meinem letzten Blog. An dieser Stelle möchte ich einen lieben Gruß an Anna senden, die leider wieder nicht dabei sein kann.

Das Abschlusskonzert wird krass geil, wir befinden uns auf dem Vacköön Konzert. Müll liegt auf der Bühne herum, ein Zelt dient als Deko, überall Bierflaschen, Dosenfutter und es wird ordentlich gebechert auf dieser Festivalbühne.

Die Story: Eine Clique aus dem Himmel bekommt die Chance, sich einmal für VACKÖÖN zu beweisen. Das hat Lemmy Kilmister (Motörhead) – gesprochen von Andrés – arrangiert.

In den Hauptrollen der Himmel-Clique: Janis Joplin alias Ilkat, Marylin Monroe verkörpert von Miri und Freddy Mercury, in Szene gesetzt durch meine Wenigkeit. Tanja mimt Helene Fischer, die von der Aktion Wind mitbekommen hat und natürlich mit von der Partie sein möchte. Ein ganz schönes Theater. Kurze Info am Rande: Lemmy steht nicht mit auf der Bühne und wird vom Himmel aus eingeblendet.

Zurück zu Samstagvormittag … Das Skript steht grob und die Ideen auch, jetzt geht es an die Umsetzung. ES GIBT NOCH SO VIEL ZU TUN. Tanja fährt gedankenvertieft nach Jesteburg, guten Morgen, liebe Tanja, wir sind doch umgezogen … Am Vormittag dachte jeder von uns, das kann ja nur in die Hose gehen, denn die Proben waren alles andere nur nicht lustig und lustig sollte es ja werden ….

Am Nachmittag entwickelten wir aber so einen Ehrgeiz, dass der Abend richtig fett werden sollte und das Publikum begeistern würde.

Wir mussten umplanen, da Anna recht kurzfristig abgesagt hatte. Ohne Ilka, die fast das komplette Festival-Equipment mitgebracht hatte wäre das Bühnenbild nicht halb so cool geworden. Danke dir, meine Liebe!!! Ohne die Zusammenarbeit mit Tanja, stünde das Konzept auch nicht für dieses Wochenende. Ein mega DANKESCHÖN, Tanja!!!

Ilka spielte eine grandiose, ordinäre Janis, Miri zauberte mir mit ihrer Schminke einen tollen Freddie-Schnauzer ins Gesicht. Marion organisierte mir mein Freddy-Mikrofonstativ. Ihr kennt sein Stativ sicherlich … Jeder übte noch einmal seine Songs für den Abend, sowie die Texte und die Choreo, schmückte (versaute) die Bühne, es wurden Nudeln gekocht, während ich mit Andrés im neuen Studio war, um seine Lemmy-Einspieler aufzunehmen.

Schaut euch unbedingt unser Video-Tagebuch am Ende des Blogs an, dann seht und hört ihr:

Erzähler

Song 1: I wanna be loved by you (Marilyn Monroe) by Miri

Erzähler

Song 2: Mercedes Benz (Janis Joplin) by Ilka
Song 3: I Want To Break Free (Queen) by Chris
Song 4: Atemlos (Helene Fischer) by Tanja

Erzähler

Song 5: Lieschen, Lieschen, Lieschen (Alpenrammler) by Chris
Song 6: Mother (Danzig) by Ilka
Song 7: Poison (Alice Cooper) by Miri
Song 8: Rockin´ In A Free World (Neil Young) by Tanja

Erzähler

Song 9: Killing In The Name (Rage Against The Machine) by Chris
Song 10: We’re Not Gonna Take It (Twisted Sister) by Miri
Song 11: Born To Be Wild (Steppenwolf) by Tanja

Erzähler

Song 12: We Are The Champions (Queen) by Alle

Nach der MUSIC NIGHT wurde ordentlich gefeiert und auch die eine oder andere Sektflasche gekillt – es war eine mega geile Party mit tollen Sängerinnen und Sängern, die nach unserer Show noch den Abend bestritten. Ich konnte es mir natürlich nicht nehmen lassen noch einmal mit meiner lieben Tanja auf der Bühne „Stand By Me“ zu singen und mit ihr eine etwas andere Show zu „Sex on Fire“ aufzuführen. Dies und noch viel mehr seht ihr natürlich auch in unseren Videos! 

Nach dem fulminanten Abend mit einer doch spektakulären Show durften wir uns am Sonntag alles nochmal aus Sicht des Publikums ansehen. Wir entdeckten so viele kleine Gesten und Mimiken, die uns natürlich in der Show nicht aufgefallen waren. Wir waren danach sehr stolz und glücklich, was wir in der Kürze der Zeit geschafft hatten. Mädels, es war ein wahrlich würdiges Abschlusskonzert von uns!

Ich habe das mit dem Freddy-Stativ und seinen großen Bewegungen nach der letzten Ausbildungseinheit beim Live-Konzert mit meiner Partyband Soundwerk aus Oberfranken einmal ausprobiert. Ich muss euch sagen: Es war einfach AFFENGEIL. Dieses Gefühl, wenn die Masse tobt und die eigenen Bandkollegen dir sagen: Christian, bei dir hat sich eine Menge getan. Und ich schwör euch. Bei mir wird sich noch viel mehr tun, meine Lieben.

Zum krönenden Abschluss bekamen wir tatsächlich noch eine Aufgabenstellung von unserem Boss Andrés. Wir sollten uns für unsere Mitstreiter einen Song raussuchen, der uns während der Ausbildung am besten gefallen hat. Es war einfach toll zu sehen, was innerhalb eines halben Jahres alles passieren kann und passiert ist.

Zum Abschied möchte ich euch noch etwas verraten. Ich bleibe tatsächlich noch im Norden und freue mich gleich weitermachen zu dürfen, denn für mich steht nun die Ausbildung zum Certified POWERVOICE Vocalcoach an.

Das heißt, dass ich als Azubi günstigen Unterricht für Anfänger geben werde und nicht irgendwo, nein, in der POWERVOICE Academy am See in Hollenstedt! Also, ihr Lieben, wenn ihr recht günstig singen lernen wollt, dann kontaktiert mich doch bitte, auf meiner Website www.christian-martius.de.

Video Tagebuch der Sängerausbildung Teil 6/6

(inkl. Sprungmarken in der Videobeschreibung auf YouTube)

Sei Teil der Sängerausbildung und folge uns auf Instagram

Folge POWERVOICE auf Instagram

MEIN FAZIT ZU ALLEM SEIT LETZTEN NOVEMBER:

Sei du selbst. Verstelle dich nicht. Nichts auf der Welt ist es wert, nicht mehr man selbst zu sein. Das ist das aller allerwichtigste! Es ist alles richtig, was funktioniert. Wenn du etwas richtig willst, dann arbeite hart dafür. Härter als alle anderen.

Es war mir eine Ehre euch für die letzten sechs Monate mitzunehmen. Ich freue mich auf alles was noch kommen wird. Ich freue mich auf die Coachausbildung mit s i e b e n Frauen!

Wieder mal Hahn im Korb, aber damit habe ich ja Erfahrung …

Bleibt uns und vor allen Dingen euch treu,

Euer Chris

The following two tabs change content below.
Hallo, mein Name ist Chris, ich bin aus dem Südosten Deutschlands in den Norden gezogen, weil ich einen Mentor für meinen Weg als Sänger suchte und gefunden habe. So kam es dazu: Ich lernte auf einem Fest einen tollen Sänger kennen. Ich interviewte ihn und er sagte, dass seine Stimme einen riesigen Schub bekam, als er Andrés Balhorn kennenlernte und sich von ihm ausbilden ließ. Ich beschloss Andrés Balhorn persönlich kennen zu lernen. Irgendwie fühlte es sich für mich richtig an, für eine Stimmanalyse von 2 Stunden, 1100 km Hin- und Rückfahrt in Kauf zu nehmen. Was würde Andrés zu mir und meiner Stimme sagen, was würde er mir raten, wie schätzt er meine Chancen ein in der Musikwelt bestehen zu können? Ein wenig „DSDS Recall“-, Studio- und Live-Erfahrung bringe ich ja mit. Zu verlieren hatte ich nichts. Was soll ich sagen? Nach der Stimmanalyse meldete ich mich zur Sängerausbildung an und nun bin ich der neue SIA Blogger und freue mich euch in die Ausbildung mitzunehmen!

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.