Teil 5/6 Sängerausbildung – 5. Ausbildungseinheit vom 10.03. – 11.03.2018

Teil 5/6 Sängerausbildung – 5. Ausbildungseinheit vom 10.03. – 11.03.2018

Ausbildung zum Certified POWERVOICE Singer | Sängerausbildung

Ausbildungseinheit 5/6 vom 10.03. – 11.03.2018

Willkommen zum 5. Teil unserer Sängerausbildung

TIPP: Am Ende des Blogs findet ihr unser Video-Tagebuch.

Wie die Zeit vergeht…

Unglaublich, jetzt befinden wir uns schon in der 5. Ausbildungseinheit unserer Sängerausbildung und haben bereits das Ende vor uns …

Ein Start wie immer: Samstag´s 11 Uhr Treffen in der Harburger Str. 85 bei POWERVOICE.

Wie immer freuen wir uns, dass wir wieder 2 Tage zusammen sind, tauschen uns aus, was jeder in den letzten Wochen so gemacht hat und nach dem Gesabbel und Geschnatter ging es auch schon los.

Die Themen waren: Atmung, Höhen üben, Spannung aufbauen, den Kreuzbeinbereich spüren, Becken kippen und ganz viel mehr, was alles dazu gehört, um die Töne knackig zu produzieren, auch in der Höhe.

Nachdem Andrea uns dann mit Ihrem Referat über Queen köstlich unterhalten hat, durften wir Songs von Queen und Michael Jackson, sowie je einen Rocksong performen.

Nicht freiwillig, denn das war ein Teil der Hausaufgaben. War alles gar nicht so einfach, Michael Jackson war für uns alle eine komplette Herausforderung und bei den Rocksongs haben wir erstmal richtig bemerkt, weshalb eine gute Atmung, die bereits oben genannten Themen eigentlich benötigt werden.

Einfach unglaublich wie die POWERVOICE-Technik immer mehr Form in unseren Köpfen annimmt und wir uns alle in der Stimme verändert haben, natürlich manche etwas mehr, manche etwas weniger. Wenn man den Gründer Andrés beim Singen beobachtet, dann sieht das immer so leicht aus, egal, ob er Joe Cocker singt, oder etwas von Whitesnake oder auch von Whitney Houston. O. K., er hat 31 Jahre Vorsprung, aber ich hab ja auch noch Zeit … 

Singen ist Leistungssport wurde uns immer wieder gesagt und wir stellen auch fest, dass man dran bleiben muss und seine Stimme trainieren muss, wenn möglich täglich. Leider hatte ich in den letzten Wochen viel zu viele Dinge zu klären, so dass ich nicht immer so üben konnte, wie ich mir das erhofft hatte, aber ich habe auch so das Gefühl große Schritte gemacht zu haben …

Die Open Stage stand abends bevor und somit hatten wir dann auch noch Zeit unsere Songs dafür zu üben.

Open Stage in der Sängerausbildung

Sängerausbildung März 2018: Open Stage

Open Stage, die Mädels rocken die Bühne

Sängerausbildung März 2018: Susi performt Michael Jackson

Susi performt Michael Jackson

Sängerausbildung März 2018: Andrea rockt die Bühne

Andrea rockt die Bühne

Sängerausbildung März 2018: Ina heizt mit "Johnny Däpp" ein

Ina heizt mit “Johnny Däpp” ein

Die Open Stage selbst war wieder sensationell. Es waren so viele tolle Gäste da, alte Bekannte und neue Gesichter. Die Stimmung war ausgelassen, so sehr, dass sich der Bartresen sogar in die Knie gezwungen hat, selbstredend mit dem kompletten Rotwein darauf! 

Sonntags ging es dann richtig ans Eingemachte. Musiktheorie mit Tonleitern und Quintenzirkel sowie die ganzen Töne wie C, Cis, D, Dis usw..
Eine echt spannende Nummer, vor allem wenn man wie ich Null Ahnung von den ganzen Dingen hat und man erstmal nix checkt.

Nachdem Andrés aber mit viel Geduld auch mir die Sache etwas näher gebracht hat, habe selbst ich als Ton- Legasteniker manche instrumentalen Zusammenhänge in einer Melodie verstanden- wenn ich auch kein Referat drüber halten könnte. Aber gut, es war schon sehr „technisch“ aber auch super informativ. Völlig irre wie unser Gehör manche Intervalle und Akkorde für positiv oder negativ einstuft, bzw. als dramatisch oder liebevoll erlebt.

Sängerausbildung März 2018: Der Quintenzirkel

Der Quintenzirkel

Sängerausbildung März 2018: Musiktheorie einfach erklärt

Musiktheorie einfach erklärt

Sängerausbildung März 2018: Mikka sucht die Töne auf dem Piano

Mikka sucht die passenden Töne auf dem Piano

Sängerausbildung März 2018: Andrés zeigt wo die Töne liegen

Andrés zeigt wo die Töne liegen

Nachdem wir dann einen Song dreistimmig geübt und sogar im Studio eingesungen haben, fiel auch bei mir der Groschen, weshalb Musiktheorie wichtig ist. Andererseits erzählte uns Andrés, dass viele der wichtigsten Musiker aller Zeiten selbst keine Ahnung von Musiktheorie hatten und es dennoch zu viel Ruhm und Ehre brachten. Musiktheorie kann Fluch und Segen sein.

Sängerausbildung März 2018: Die Mehrstimmigkeit wird im Studio aufgenommen

Die Mehrstimmigkeit wird im Studio aufgenommen

Sängerausbildung März 2018: Andrés an den Reglern

Andrés an den Reglern

Sängerausbildung März 2018: Tini singt ihren Part ein

Tini singt ihren Part ein

Sängerausbildung März 2018: Andrea singt ihren Part ein

Andrea singt ihren Part ein

Das Wochenende ist wieder einmal viel zu schnell dahingerast und wir mussten feststellen, dass wir nur noch ein Wochenende mit unser Abschlusskonzert gemeinsam haben.

Das Konzert wird megaaaaaa, so viel darf ich euch heute schon verraten! Und weil sich so viele Gäste angekündigt haben raten wir euch pünktlich da zu sein! 

14. April 2018 – Abschlusskonzert unserer Ausbildung zum Certfied Singer! Wir zählen auf euch!

Unser Video Tagebuch: Sängerausbildung Teil 5/6

Sei Teil der Sängerausbildung und folge uns auf Instagram

Folge POWERVOICE auf Instagram

Leute, ich hoffe wir sehen uns am 14. April, wenn es zum letzten Mal in dieser Konstellation heißt: Die SIA´s rocken die Bühne …

Eure Ina

The following two tabs change content below.

Ina Gee

Sängerin in Ausbildung bei POWERVOICE
Ich bin die Ina, 35 Jahre alt und leidenschaftlicher Musik-Konsument! Ich kann an dieser Stelle nicht über eine lange und intensive Musikkarriere berichten, denn die gibt es bei mir nicht. Zum Singen bin ich erst durch POWERVOICE gekommen und darüber bin ich sehr froh. Ich schreibe leidenschaftlich gerne und als es darum ging, wer die Ausbildungsblogs übernimmt, habe ich keine Sekunde gezögert und zugesagt. Ich werde euch also die nächsten 6 Monate in die SIA-Welt (SängerInnen in Ausbildung) entführen und freue mich darauf Geschichten aufzuschreiben, die das Leben in einer solchen Ausbildung erzählt. Viel Spaß beim Lesen wünscht, eure Ina

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.