Die letzte Meile – 6 Monate Ausbildung zum Vocalcoach neigen sich dem Ende

Die letzte Meile – 6 Monate Ausbildung zum Vocalcoach neigen sich dem Ende

Ausbildung zum Certified POWERVOICE Vocalcoach, Stuttgart

Letzte Ausbildungseinheit – vom 04. – 10. April 2016, Teil 6

Die letzte Meile …

Am Anfang unserer Abschluss-und Prüfungswoche zum Vocalcoach kam es uns vor als hätten wir noch einen Riesenberg vor uns. Die Woche über sollte uns durch ein Wechselbad der Gefühle begleiten. Zum Glück konnten wir gleich am ersten Tag ALLE die schriftliche Abschlussprüfung (Anatomie und Physiologie der Stimme) ERFOLGREICH hinter uns bringen …

Tom und Ramona vor der schriftlichen Prüfung

Tom und Ramona vor der schriftlichen Prüfung

Endlich dürfen wir unser geballtes Wissen niederschreiben ;)

Endlich dürfen wir unser geballtes Wissen niederschreiben 😉

Eine Erinnerung für´s Leben …

Damit war schon mal das erste Nervenchaos beseitigt. Am Abend ging es “zur Belohnung” ins Studio. Hier machten wir die Aufnahme unseres Abschlusssongs. Die Stimmung war auf Grund der ersten erfolgreichen Prüfung richtig ausgelassen. Es hat riesig Spaß gemacht gemeinsam im Studio zu arbeiten und unsere eigene Version von “Seite an Seite” von Christina Stürmer einzusingen.

Studiotime

Studiotime

Ramona

Ramona

Alles unter Kontrolle - läuft!

Alles unter Kontrolle – läuft!

Song ist im Kasten - check!

Song ist im Kasten – check!

Spaßfaktor beendet – Prüfungen stehen an …

Aber das war erst die erste Prüfung und Tag 1 der Abschlusswoche, Mittwoch und Donnerstag standen uns noch die Workshop- und Unterrichtsprüfungen bevor. Die haben uns am Dienstag bei allen Vor- und Nachbereitungen nochmal einiges an Nerven gekostet. Es wurde fleißig gelernt – egal ob gemeinsam auf dem Sofa im Seminarraum, im Hotel, oder via Skype 😉

Ein Foto, dass Nachts in unsere geheime Facebookgruppe gepostet wurde …

Ein Foto, dass Nachts in unsere geheime Facebookgruppe gepostet wurde …

Schlaf wird total überbewertet ...

Schlaf wird total überbewertet …

Endlich dürfen wir in die praktischen Prüfungen …

Dann, am Mittwoch die beiden Prüfungen: Workshop und Einzelunterricht natürlich in der Praxis. Wir alle waren gut vorbereitet, doch Live is life! 🙂

Verhaspler, Füllwörter, kurze Blackouts und Nervosität machten uns an einigen Stellen zu schaffen. Schon komisch wenn man meint, man hat sich bestens vorbereitet und auf einmal sieht man sich von außen sprechen: Man redet in doppelter Geschwindigkeit, so dass man zu viel Zeit übrig hat, man überspringt wichtige Infos, hat die Worte der Ausbilder im Kopf: “Nimm dich nicht so wichtig, beobachte dein Gegenüber, schließlich geht es um eure Teilnehmer, Schüler!”

Vorstellungsrunde: Workshop-Prüfung! Easy ;)

Vorstellungsrunde: Workshop-Prüfung! Easy 😉

Tom erklärt die optimale Einatmung für die Tonproduktion

Tom erklärt die optimale Einatmung für die Tonproduktion

Ramona erklärt das Schwingungsverhalten der Stimmlippen

Ramona erklärt das Schwingungsverhalten der Stimmlippen

Nein, das ist keine Wasserbombe, wäre aber witzig gewesen ;)

Nein, das ist keine Wasserbombe, wäre aber witzig gewesen 😉

Das Smartphone von Marion ist immer am Start …

Wie auch immer … Eines ist klar: Wir haben alles gegeben! Uns wurde in der Ausbildung immer wieder gesagt, dass die geamte Entwicklung wichtiger sei als die Prüfungen, allerdings mussten die Prüfungen bestanden werden. Wir alle haben schließlich bestanden, teilweise mit ein wenig Nachsitzen, weil die Blackouts uns doch zu sehr rausgebracht haben, aber das ist schließlich Vergangenheit und jetzt zählt: Jeder von uns möchte ein guter Coach werden und das Umsetzen, was wir in den sechs intensiven Monaten gelernt haben!

Wir sind Certified POWERVOICE Vocalcoaches.

Ich glaub´ es noch gar nicht so richtig, aber das hat Zeit für später, denn jetzt kommt erst einmal unser Abschlusskonzert, das wir seit Wochen vorbereitet haben und ein Konzept geschrieben haben, das es umzusetzen gilt, mit Spaß und Professionalität versteht sich! 🙂

Aber nicht nur das Programm musste stehen, sondern auch das Drumherum. Das bedeutete: Backe, backe Kuchen … äh … Schneckennudeln und viele viele bunte Luftballons im Music Live Club Rough Rockx an die Decke und die Wände, zusammen mit Schallplatten hängen, Servietten bei schönem Kerzenschein platzieren, um den Ort in eine kuschelige Atmosphäre zu bringen.

Zudem wussten wir, dass Marion an diesem Abend mit der POWERVOICE Facebook Seite LIVE geht, was den Druck natürlich total senkte und wir gelassener an alles rangingen 😉 An dieser Stelle: Danke Marion für deine ständige Berichterstattung auf Facebook und vor allen Dingen auf Snapchat 😀 😀 Wir freuen uns, dass wir euch, lieber Snapchatter eine Woche unterhalten durften 😉

Erstmal die Lage checken im Music Live Club

Erstmal die Lage checken im Music Live Club

… und die Technik!

… und die Technik!

Die Deko nimmt Formen an

Die Deko nimmt Formen an

Jasmin brachte jede Menge Schallplatten mit

Jasmin brachte jede Menge Schallplatten mit

Es wird ernst ….

Chris von ready2jam (Proberaum Zentrum Stuttgart) hat für uns die Theke geschmissen. DANKE, Chris, das hat uns vieles erleichtert, denn auch das gehört zur Aufgabe der Ex-CIA´s für das  Abschlusskonzert: Organisation des kompletten Tages und aller Dinge.

Aber nicht nur der Raum musste vorbereitet werden, wir mussten auch noch proben, proben, proben. Dabei sind dann auch schon mal Tränen geflossen als uns bewusst wurde, dass wir nun wirklich am Ende unserer gemeinsamen Zeit standen. Bei aller Professionalität und Organisation, jetzt kam unsere Emotionalität durch und dieser Abend und der folgende Brunch-Sonntag werden nicht unsere letzten gemensamen Tage sein! Dieser coole Haufen wird sich wiedersehen, keine Frage!

Soundcheck

Soundcheck

Soundcheck Tom

Soundcheck Tom

Soundcheck Jasmin

Soundcheck Jasmin

Cheffe auf Position - Kann los gehen!

Cheffe auf Position – Kann los gehen!

Nachdem die Tränen getrocknet, der Ablauf und die Songs geprobt waren, waren wir bereit für die Show. Wir waren bereit für unsere Gäste, um sie in unsere Welt zu entführen, um das zu zeigen, was wir nehmen der Coachtätigkeit gelernt haben, als CIA´s und jetzige Vocalcoaches.

Das Programm war bunt, sehr bunt. Wir hatten alles dabei, von den rockigsten Sounds bis hin zu herzzerreißenden Balladen, 80-er Popsongs gemixt mit spontanen Tanzeinlagen, Spaß und einem legendären Gastauftritt unserer wundervollen Assistentin Adele, die Andrés und Marion bis in den hohen Norden nach Hause begleitet hat.

Für alle die nicht dabei sein konnten: Hier unser Abschlusskonzert!

Es war ein rundum gelungener Abend an dem wir unsere Zeit mit allen Höhen und Tiefen feiern konnten. Als die Zertifikatübergabe erfolgte war es Gewissheit:

Wir sind POWERVOICE Vocalcoach – ein unglaublich und befreiender Augenblick!

YEAH!! Certified POWERVOICE Vocalcoach

YEAH!! Certified POWERVOICE Vocalcoach

Der Tag danach …

Es ist Sonntag, wir treffen uns zu einem gemütlichen Brunch in einem kultigen Café in Stuttgart. Wir lassen es uns gut gehen und einige Augenblicke der Ausbildung Revue passieren. Einer der Kellner bedient uns Slapstickreif! Er scheint bis in den Morgen gefeiert zu haben, denn wenn er zu uns spricht können wir an einige Cocktails, die er gestern, oder wahrscheinlich noch am Morgen zu sich genommen hat an seinem Atem erraten 😉

Abschlussfoto …  Auch wenn sich hier unsere Wege erst einmal trennen: Ich bin total dankbar eine so hammermäßige Truppe erwischt zu haben! Wie wir es bereits in unserem Abschlusssong gesungen haben: Wir haben zusammen gelacht und geweint, Höhen und Tiefen durchgemacht und uns alle total ins Herz geschlossen!

Tom, Ramona, Lyzzy, Jasmin, Tanja, Gianni, Marion und Andrés

Tom, Ramona, Lyzzy, Jasmin, Tanja, Gianni, Marion und Andrés

Es wird Zeit zu gehen, denn jeder von uns hat seine Mission als Vocalcoach, aber unser nächstes Treffen wird wohl noch in diesem Jahr stattfinden, irgendwann nach meiner Hochzeit, die ich jetzt in Ruhe angehen kann.

Ich werde euch dann berichten, also nicht von meiner Hochzeit mit meiner Liebsten, sondern von unserem Treffen der ehemaligen Stuttgarter CIA-Klasse 2015/2016.

Ciao, erst einmal und DANKE, liebe Leser, dass ihr mich/uns treu begleitet habt

euer “Giotto” Gianni 🙂

The following two tabs change content below.

Gianni Pontillo

Hi Leute, freut mich sehr, euch hier zu begrüßen. Ich bin Auszubildender Vocal Coach bei POWERVOICE. Unsere Ausbildung geht bis April 2016, ihr werdet also immer wieder mal von mir hören. Musik ist mein Leben, Singen meine große Leidenschaft. Angefangen habe ich mit sieben Jahren, damals war ich von Italo-Songs sehr angetan. Mit 16 fühlte ich mich zur Rockmusik hingezogen und seitdem bin ich Rock/Metal Sänger, der jedoch auch den Blues über alles liebt. Ich bin der Meinung, dass jeder singen kann und dass jeder Großes erreichen kann, wenn er die richtige Technik beherrscht und den notwendigen Ehrgeiz hat. Singen ist Leistungssport... Mein Motto ist: Lass dich niemals unterkriegen, geh deinen Weg, sei offen und kreativ. Nimm soviel du kannst aus Lob und Kritik mit, denn nur so wirst du dich selber finden und einzigartig sein. Das Wichtigste bei alledem aber ist: HABE SPAß!!! In dem Sinne: Wir sehen und hören uns - irgendwann, irgendwo! Euer Gianni

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.