3. Mini Open Air – Andrés & Friends – Der Rock´n`Roll Hänger kommt!

3. Mini Open Air – Andrés & Friends – Der Rock´n`Roll Hänger kommt!

3. Mini Open Air – Andrés & Friends – Der Rock´n´Roll Hänger kommt!

August 2017: Das 2. Mini Open Air in Harmstorf ist Geschichte. Abbauen ist angesagt und schon bald geht es in die Planung für 2018.

Die Vorbereitung …

Juni 2018: So langsam sollten wir uns um das Line up kümmern, obwohl erfahrungsgemäß immer noch Freunde über den Weg laufen, die man auch noch im Juli ansprechen kann, schließlich nimmt uns unser aufwändiges Kinderprojekt „Wolkeninsel“ gerade mächtig in Anspruch.

Das Gros der Künstler steht ja sowieso – unsere tollen Schüler und Azubis aus der Sängerausbildung.Gut, dass diese Truppe ihren Ausbildungssonntag opfert, um an dem Event teilzunehmen.

Vor Jahren war POWERVOICE ein kleines Franchiseunternehmen und das heißt: Rücksicht nehmen auf jeden Partner. Nach meiner Borreliose-Erkrankung wollte ich nicht mehr Rücksicht nehmen müssen, sondern nur noch das tun, auf was ich Bock habe. Gesagt, getan, Partner informiert, Anwalt angerufen, Franchiseauflösung vorbereitet und durchgezogen. Warum ich das hier schreibe? Unabhängigkeit ist für freiheitsliebende Menschen, wie ich und Marion es sind, so mit das größte, was man erreichen kann. Das heißt aber auch, dass wir entschieden habe zukünftig wieder alles selbst zu machen.

Neben der Ausbildung zum Certified POWERVOICE Vocaloach, Ausbildung zum Certified POWERVOICE Sänger, Unterricht, Workshops in der Academy, in ganz Deutschland, von Sylt bis zum Bodensee, in der Schweiz, auf Mallorca, Unterricht, Stimmanalysen, Kompositionen, Texten, Arrangements, Studio-Produktionen und vielen anderen Dingen, wie dem Ghostwriting für andere Firmen und dem täglichem Content für sämtliche Social Media Kanäle und zwar für POWERVOICE und die Wolkeninsel kommt jetzt wieder das Mini Open Air hinzu.

Wann macht ihr Urlaub werde ich oft gefragt. Wer seine Arbeit nicht als Arbeit ansieht, sondern als Erfüllung, der macht irgendwie täglich Urlaub, auch wenn das jetzt ein wenig überspitzt formuliert ist.

Na klar, so ein Open Air, auch wenn es ein Mini Open Air ist nimmt ne Menge Energie in Beschlag, aber dafür haben wir tolle Freunde, von denen ich noch berichten werde.

Was hat der Bürgermeister mit dem Hänger zu tun?

Mike war 2017 unser Mädchen für alles und unser liebevolles Korrektiv, wenn ich mal wieder sagte: „Mach dir mal keine Sorgen, das läuft fast von selbst“. Mike ist eher der Mensch, der Dinge lange im Vorfeld organisiert, ich bin eher ein spontaner Mensch. Zwei Welten, die wunderbar zusammen passen, aber: Mike ist beim 3. Mini Open Air im Urlaub. Ursprünglich war auch der 19. August 2018 geplant, aber da heiratet der Bürgermeister von Harmstorf. Was hat unser Mini Open Air (M O A) mit dem Bürgermeister zu tun?

Die Erklärung ist ganz einfach: Alle Künstler treten ohne Gage auf und der Eintritt ist frei. Wir benötigen aber eine Bühne von ca. 25 qm und die hat der Bürgermeister bei sich auf dem Hof stehen – einen Hänger! Wir haben also beschlossen das 3. Mini Open Air eine Woche vorzuziehen und das fiel genau in den Urlaub des Herrn Mike, der als Helfer und Korrektiv nun draußen war, oder …?

Emma bot sich an Mike´s Posten zu übernehmen und siehe da, es flutschte mit ihr genauso toll, konnten wir doch aus der Zusammenarbeit mit Mike ne Menge übernehmen.

Die Wahl der Friends

Aber nochmal zurück zur Wahl der Künstler. Im letzten Jahr holte ich Manne Kraski (ehemals Gitarrero bei The Rattle) und Geff Harrison, unseren lieben Ü70 Kollegen, der eine lange und erfolgreiche Karriere hinter sich und vor sich hat. Er war übrigens zu einem großen Teil an den Texten der ersten erfolgreichen Modern Talking LP beteiligt, was sich monitär, nach Beklagung des Herrn Bohlen sehr, sehr positiv auswirkte! Mein alter Freund Melvin Edmondson (er sang am Broadway und war über 10 Jahre Backgroundsänger bei Harry Belafonte), der auch 2017 zur Verfügung stand schied aus gesundheitlichen Gründen leider auch aus.

Frisches Gemüse musste her und ich schaute nach meinen Kontakten und Kollegen und Kolleginnen aus der Umgebung, denn es würde durch Spenden ein klein wenig Geld für die Fahrtkosten geben, aber leider nicht für alle Künstler.

Ich fragte zuerst Pascal Krieger, einen ganz lieben Kollegen aus der Schlagerbranche. Der hatte am gleichen Tag einen Auftritt in Hamburg, aber er sagte sofort zu, als er hörte, dass es darum geht den Landkreis mit Musik zu beschallen. Danke, lieber Pascal, natürlich wirst du nachher noch eine Rolle in diesem Blog spielen.

Passend zu Pascal fragte ich Alicia Melina, ob sie mit ihrem Mallorca-Programm dienen würde, doch leider hatte sie schon für Mallorca gebucht. Ein paar Tage später rief jedoch Vater und Manager Achim an und sagte: Wir haben einen Flug gebucht, Alicia Melina ist dabei. Ach was freute ich mich unsere 4-fache amtierende Boxweltmeisterin auf unserer Showbühne zu haben.

Dann fiel mit Günter Hellwig ein, der soundverliebte Singer/Songwriter mit dem irren Gitarrensound und tollen Texten. Ein Jahr zuvor war ich im Sam in Garstedt und lernte ihn kennen. Ich machte da gerade einen Gig für unsere Freunde von Sons of Sound klar, nicht wissend, dass der Termin für Günter vorgesehen war. Das wusste ich aber nicht und verkündete ihm, dass der Chef des Hauses mir soeben den Termin bestätigt hat. Als ich erfuhr, dass das Ganze nicht so richtig korrekt verlief, aber wie gesagt, weder Günter noch ich tragen hierbei die Verantwortung, entschuldigte ich mich bei Günter und daraus entstand eine kleine Facebook Freundschaft und ich bat Günter bei uns aufzutreten. Ohne zögern sagte er zu. Großartig, danke, mein Lieber! So, das Nachmittagsprogramm war soweit klasse abgedeckt, aber ich wollte eigentlich kein komplettes Deutsch-Set haben, es musste souliger Rock mit ins Programm. Welcher Künstler könnte mir das bieten und nicht gleich sagen: „Wie hoch ist die Gage?“.

Esther Filly Ridstyle wurde als Künstlerin des Jahres in mehreren Kategorien nominiert flog mir da gerade über den Monitor … Esther, die ist frech und liebenswert zugleich, ich werde sie anschreiben. Gesagt, getan. Sie würde mir später von der Bühne erklären, dass sie mehr als ein Jahrzehnt auf meinen Rückruf gewartet hat, da sie mich besagte Jahre zuvor gebeten hat mir ihre Stimme mal anzuhören, weil da etwas zu reparieren sei. Sagen wir mal so: Ohne mein Zutun hat sie eine hammergeile Stimme erlangt, aber dazu später mehr … Ja, klar, mache ich das, schrieb sie zurück. Wow, was für ein tolles Line up.

Von meinen Jungs und Mädels weiß ich, was sie können und so sollte das Jahr 2018 ein ganz besonderes M O A Programm bekommen.

Der Anruf aus dem Schwarzwald

Mitten in der Vorbereitungen ein Anruf von Mike, der im Nordschwarzwald Urlaub machte:

„Hey, digga, habe gerade zwei Flüge von Stuttgart nach Hamburg und zurück gebucht. Ich bin dabei.“

Das hat mich besonders gefreut, denn Mike ist irgendwie nicht nur Korrektiv, sondern auch Inventar und gehört zum M O A, wie eine Anlage.

Anlage. Jedes Jahr stellt uns die Firma Groh PA – Veranstaltungstechnik aus Buchholz kostenlos eine solche zur Verfügung. Hier mal bitte einen riesigen Applaus für Falk Groh und seine total netten Leute. In der PA Branche geht es normalerweise immer hektisch zu und es wird, wie in einer Sterneküche nicht gebeten etwas zu machen, sondern lautstark gefordert, nicht aber bei GROH – die arbeiten hervorragend und schnell, aber ohne diesen rauen Ton.
RESPEKT und DANKE!!!

Plakate, Handzettel, Presse, Verteiler, Social Media Ankündigungen …
Ein M O A kostet Arbeit, Zeit, Energie und bringt kein Geld, im Gegenteil, es kostet POWERVOICE Geld … Aber: Wir machen es gerne und es ist auch ein kleines Geschenk für unsere eigenen Schüler, Azubis, mal nicht nur auf unserer Open Stage Bühne zu singen, sondern ein erarbeitetes Programm auf der doch etwas größeren Hängerbühne zu präsentieren und von erfahrenen Künstlern zu lernen.

Ein M O A schweißt zusammen und macht Bock auf mehr. Es haben sich Formationen dadurch gebildet, die auch nachher noch zusammenbleiben werden, weil festgestellt wurde wie geil es ist Musik und Choreos zusammen zu erarbeiten.

Es ist schade, dass viele Menschen nicht wissen, aber auch nicht schätzen, was da oben auf der Bühne präsentiert wird, um uns einen außergewöhnlichen Tag zu bereiten. Talent allein reicht nicht, um auf der Bühne zu bestehen. Ein guter Musiker zu sein heißt zuvor jahrelang, jahrzehntelang knallhart daran gearbeitet zu haben ein guter Musiker zu werden. Wenn man sich den Beruf des Musikers gewählt hat, dann hat man zwar einen tollen Beruf, aber auch einen knallharten.

Wir wollen nicht klagen, schließlich schrieb ich zuvor, dass wir beruflich Dauerurlaub machen und in gewisser Weise ist das so, aber: Das ist ganz hart erarbeitet! 

Marion kümmert sich um die ganze SoMe Abteilung von POWERVOICE, der jungen neuen Firma Wolkeninsel und dann noch um das 3. Mini Open Air. Wir schwimmen in Arbeit aber irgendwie geht das schon, da jeder Tag und jede Nacht uns 24 Stunden schenken. Schlafen wird eh überbewertet …

Emma, die Mike´s wertvollen Job eingenommen hat weicht mir nicht von der Seite und macht das und das, dann das, was ihr Ersatz-Dad halt alles von ihr wünscht. Ich habe Emma nicht einmal danach fragen hören, ob wir eine Pause machen können. Emma, das war schon unheimlich, ich dachte, dass Marion und ich die Arbeitsweltmeister sind … DANKE, liebe Emma, du warst in der Vorbereitungszeit und auch nach dem Konzert einfach MEGA!

Mike hat einige Dinge vom Schwarzwald aus geregelt, wie z. Bsp. Die aufzuhängenden Werbeplakate bei der Stadt anzumelden.

Es sollte zwei Moderatorinnen geben, Bella Blonda und Sarah Keck, die aber aus privaten Gründen absagen musste. So blieb die Ulknudel Bella Blonda, die ihren Job ganz ausgezeichnet machte, war sie doch das allererste Mal in der Rolle der Moderatorin und das den ganzen Tag lang. Danke, Iris, alias Bella!

Die Tage davor

Mittwoch, 08. August
Die Bühne für das Mischpult, die Rechner etc. wird aufgebaut. Sonnenschirme beim VfL Jesteburg abgeholt. Danke, liebe Claudia für deine Unterstützung!!!

Donnerstag, 09. August
Die Bänke müssen von der Evangelischen Kirche abgeholt werden. Hier mal ein Dank für die unkomplizierte Hilf der Kirche! Der Hänger steht bereits. DANKE an Bürgermeister Andreas Maack und ALLES BESTE für deine Ehe und dein Leben als Ehemann! 😊

Freitag, 10. August
Die Anlage muss abgeholt werden. An dieser Stelle vielen Dank an Groh PA Veranstaltungstechnik für die Unterstützung. Mike ist zwar da, aber sein großes Auto ist im Schwarzwald. Mein Sohn Rolf hat ein großes Fahrzeug. Irgendwann kam ich dazu ihn Sohn zu nennen, weiß auch nicht mehr warum. Er singt u. a. den Titel „Mit 66 Jahren“ von Udo Jürgens, doch die hat er bereits hinter sich gebracht. Wenn ich also mit 20 Vater geworden wäre und Rolf mit seinen Ü66 mein leiblicher Sohn wäre, dann wäre ich ja Ü86. Das mag in Kilogramm ja stimmen, aber nicht bei meinen gelebten Lebensjahren …

Henning, ein alter Freund, den ich seit 20 Jahren nicht mehr gesehen habe ist angereist und wird uns in den nächsten Tagen ganz viel helfen. Wenn du nicht dagewesen wärst, lieber Henning … Du kannst ordentlich zupacken, danke, mein Lieber!

Alles klappt toll und reibungslos, wäre da nicht die Tücke mit der Anlage, die nämlich ein wenig tricky ist. Egal, nach drei Anrufen bei Groh habe ich die Anlage gänzlich unter Kontrolle und wir machen mit einigen Freunden und Künstlern einen Funktionstest im Saal des Maack´s Gasthaus. Soundcheck und Probe ist erst am Samstag möglich

Es ist immer wieder erfrischend, wie unkompliziert die Zusammenarbeit mit Gabi, Chefin des Hauses ist. Wir wuseln dort rum und können uns ausleben, wie wir es gewohnt sind. Danke, liebe Gabi und Hildegard, dass wir uns so frei bewegen können!

Samstag, 11. August
Tag 1 der 4. Sängerausbildungseinheit. Wir haben uns das Datum ausgesucht und hätten wir nicht schon genug zu tun, von 11:00 – 18:00 Uhr wollen unsere SIA´s (Sänger in Ausbildung) bearbeitet werden. Der Tag dreht sich um das Konzert und darum, wie das insgesamt 75-minütige SIA Programm umgesetzt werden würde.

Was genau an dem Samstag geschah, könnt ihr in Stefan´s Azubi-Blog Teil 4/6 lesen.

Samstagabend
Nach und nach erscheinen die Künstler aus den unterschiedlichen Blöcken. Dieses Mal habe ich beschlossen, dass wir alle unsere Azubis und Schüler in Blöcken zusammenfassen und jeder Block sollte sich etwas Spannendes überlegen, um ein tolles Showprogramm zu gewährleisten. Natürlich haben Marion und ich mitgeholfen, um jede einzelne Show rund zu bekommen. Hier muss ich euch allen mal ein riesiges Kompliment machen. Ihr alle habt euch mega reingehängt und das 3. M O A zu einem besonderen Erlebnis gemacht! CHAPEAU!!!

Es ist nach 21:00 Uhr und wir haben beschlossen, die Anlage auf dem Hänger zu testen, also alles aus dem Saal abbauen und nach draußen bringen. Wieder schwirren die fleißigen Helfer aus, um das zu ermöglichen. Mittlerweile sind Nadja und Stefan zu weiteren Säulen im Helferparadies geworden, 1001 Dank, ihr süßen Teile! 😊

Es ist Nacht und wir werden noch gut 4 Stunden Schlaf bekommen, bevor es heißt: SHOWTIME!

Los geht´s – 3. Mini Open Air – Andrés & Friends

Sonntag, 12. August
Es ist 6:30 Uhr, ich bin zur Academy gefahren, um letztes Equipment für das Konzert zu transportieren, aber es sollte nicht die letzte Fahrt gewesen sein. 7:00 Uhr, ich komme an Maack´s Gasthaus an und Henning empfängt mich schon mit einer glühenden Kippe im Mundwinkel. Er scheint genauso ein Arbeitstier zu sein – ich liebe das … 

  • 7:30 Uhr, so langsam trudeln die Helfer ein und wir werkeln und es geht zu wie in einem Ameisenhaufen.
  • 9:00 Uhr Soundcheck, Piano, Gitarren, Cajón, 4 Mikros
  • 9:40 Uhr schnell rüber, kurz duschen, neu einkleiden und wieder zurück zum M O A
  • 10:10 Uhr Start mit Nico am Piano und Gesang, Lou Gesang, Emma Cajón

Line up: 3. MINI OPEN AIR – Andrés & Friends

  • Moderation: Bella Blonda
  • Nico/Lou, Emma, Christine, Bella Blonda 10:00 Uhr – 10:45 Uhr
  • Rolf, Theda, Carola 10:45 Uhr – 11:30 Uhr
  • Rock `N´ Roll mit Andrés & Friends u. a. Joana, Henning 11:30 Uhr – 12:00 Uhr
  • Sarah, Nadja, Joana, Susanne, Katy, Stefan, Mike 12:00 Uhr – 13:15 Uhr
  • Tanja, Esther & Sabine 13:15 Uhr – 13:45 Uhr
  • Günter Hellwig 13:45 Uhr – 14:15 Uhr
  • Marion, Lou & Emily & Lorena 14:15 Uhr – 15:00 Uhr
  • Ina Zurek 15:00 Uhr – 15:30 Uhr
  • Rock `N´ Roll mit Andrés & Friends u. a. Henning, Theda, Mike 15:30 Uhr – 16:00 Uhr
  • Alicia Melina 16:00 Uhr – 16:30 Uhr
  • Pascal Krieger 16:30 Uhr – 17:00 Uhr
  • Esther Filly Ridstyle 17:00 Uhr – 17:30 Uhr
  • Rock `N´ Roll mit Andrés & Friends u. a. Theda, Sabine, Tanja 17:30 Uhr – 18:00 Uhr

So, ihr Lieben, an dieser Stelle möchte ich nur noch die Bilder und Videos sprechen lassen, denn Musik erlebt sich besser durch hören und sehen als durch schreiben und lesen!

3. Mini Open Air – Andrés & Friends – Der Rock`n´Roll Hänger kommt! VIDEO

In der Video Beschreibung auf YouTube findet ihr die Sprungmarken

Folge uns auf Instagram – Wir nehmen dich mit hinter die Kulissen!

Folge POWERVOICE auf Instagram

Ich danke nochmals allen Künstlern und Helfern, die wieder großartige Leistungen erbracht haben und uns einen sensationellen Tag voller kleiner Shows gezaubert haben. Es hat uns riesigen Spaß gemacht und wir freuen uns auf das nächste Jahr, wenn es dann heißt:

DER ROCK `N´ ROLL HÄNGER KOMMT!!!

4. Mini Open Air 2019 – Andrés & Friends – 25. August 2019

The following two tabs change content below.

Andrés Balhorn

Owner and Founder bei POWERVOICE
Andrés Balhorn ist POWERVOICE Gründer, Vocal Coach Ausbilder, Rocksänger, Produzent und Komponist. Seit 1987 ist er als Dozent ein Vorreiter für modernen für Rock/ Pop Gesangsunterricht. Sein 1996 im GERIG Verlag erschienenes Buch POWERVOICE avancierte zum Fachbuchbestseller und ist mittlerweile in der 14. Auflage. Mit mehr als 600 gegebenen Workshops ist er einer der erfahrensten Vocal Coaches in Europa.

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.