Sreaming und Growling Workshop

Sreaming und Growling Workshop

 99,00

Der Screaming und Growling Workshop ist Unterricht der ganz speziellen Art für Sänger, die aggressive Growls und Screams, wie sie häufig in den unterschiedlichsten Facetten des Metals zu finden sind, erlernen wollen.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: gws Kategorie:

Beschreibung

Britta Görtz ist eine außergewöhnliche Sängerin, die Growls, Shouting und Screaming in ihren Live-Shows spielend einsetzt. Viele Jahre war sie Sängerin der Band Cripper, seit 2016 ist sie in der Death Metal Band Critical Mess am Mikrofon.

 

Britta ist aber nicht nur als Sängerin auf internationalen Bühnen und in diversen Videoproduktionen zu sehen und zu hören, sondern auch als Songwriter und Texter und eben als Dozentin für das „ökonomische Schreien“ tätig. Growlen, screamen und shouten zu können ist die eine Sache, es richtig erklären zu können, das ist die ganz große Kunst! Es gibt nur wenige, die beides können. Und von den wenigen ist Britta mit großer Leidenschaft ganz vorne dabei!

 

Der Screaming und Growling Workshop ist Unterricht der ganz speziellen Art für Sänger, die aggressive Growls und Screams, wie sie häufig in den unterschiedlichsten Facetten des Metals zu finden sind, erlernen wollen.

Aber auch im modernen Rock und Punk werden emotionale Schreie häufig als Ausdruck von Gefühlen verwendet!

 

Es gibt etliche SängerInnen, die sehr imposante Sreams and Growls produzieren, aber VORSICHT – man kann auch schnell seine Stimme ruinieren, wenn man Atmung, Spannung, Stimmlippen, Taschenfalten und Gaumensegel falsch einsetzt!

 

Eine sichere Methode, wie man die Techniken des Growlings und Screamings erlernen kann, erfährst du in Theorie und Praxis bei unserem Growling-Workshop mit Britta Görtz.

Was erwartet dich beim Screaming und Growling Workshop

 

Während des Screaming & Growling Workshops arbeiten wir mit dir an:

 

    • Basics, um aggressive Sounds produzieren zu können
    • Ökonomische Screams & Growls produzieren
    • Shouts lange halten zu können, ohne heiser zu werden

     

Zusätzliche Information

Termin

29. Februar 2020, 21. Mai 2020, 10. September 2020

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

*

Das könnte dir auch gefallen …