Sängerausbildung in Hamburg, fünfte Einheit. Grippewelle und verbotene Bilder von Elvis

Sängerausbildung in Hamburg, fünfte Einheit. Grippewelle und verbotene Bilder von Elvis

Samstag, die Sängerausbildung geht wieder los.

Herzlich willkommen zu der nunmehr 5. Ausbildungseinheit der Ausbildung zum Sänger/zur Sängerin in Jesteburg bei Hamburg.

Die Grippewelle geht um und da Künstler sensible Menschen sind und anfällig für Erkältungen, Grippe etc. sind wir dismal zu viert: Lila, Melissa, Sarah und ich, also immerhin sind nicht alle krank 😉

Am Nachmittag sollte sich Lila verabschieden, auch sie hat es gesundheitlich getroffen. Ich wünsche den Kranken alles Beste, allerdings haben wir somit auch mehr Zeit für uns 🙂

Nach einer kurzen Wiederholung: „Wie entsteht ein Trainingston“ und praktischen Übungen dazu durfte ich mein vorbereitetes Referat über „Elvis Presley“ halten.

Zu Beginn meiner Recherchen war Elvis nur ein Sänger, der anscheinend etwas Erfolg hatte.

Doch je mehr ich mich mit seiner Person und seinem Leben befasste, desto mehr faszinierte mich dieser Mensch und Künstler. Ich dachte bei der Recherche:

„Oh mein Gott, diese Bilder von ihm gehören verboten!“

Hätte ich zu der Zeit gelebt, stünde ich ganz sicher auch in der ersten Reihe.  Ein entzückender Bengel, dieser Elvis. Ich hatte mächtig Spaß bei dem Referat und sah in ganz interessierte Gesichter. Ich hätte stundenlang von dem gut aussehenden Mann erzählen können, doch nach einser Stunde dachte ich: Jetzt hab ich genug geschwärmt …

Referat zu Elvis

Referat zu Elvis Presley

Referat Elvis Presley

Referat zu Elvis Presley

Dann ging es an die vorbereiteten Songs. Diesmal „durften“ wir die Songs sogar ohne Analyse perormen. Die Aufgabenstellung war einfach nur „Spaß haben“. Cool, aber auch ungewohnt, da wir auch immer froh sind ein Feedback zu erhalten, um daraus lernen zu können.

Mittagspause

Während der Mittagspause haben wir uns dann Gedanken über die kommende Open Stage gemacht, schließlich ist am Samstag, den 16. April unser Abschlusskonzert. Wir werden eine Rockoper aufführen, wie alle unsere Klassen vor uns auch.

Auf geht es in den Kleiderfundus. Dort probieren wir diverse Klamotten aus und ratz fatz haben wir ein Schwarzkäppchen (Melissa), Pretty Woman (Sarah) und Elvira (meine Wenigkeit) auf der Bühne stehen.

Wir proben eine Rockoper. Das heißt: In 30 Minuten eine Geschichte um unsere Charaktere entwickeln und sie dann auf die Bühne bringen. Anfangs dachten wir: Wie soll das denn gehen, aber nach kurzer Zeit flossen die Ideen nur so und wir hatten unsere Geschichte!

Anprobe

Anprobe

Schwarzkäppchen, Pretty Women und Elvira

Schwarzkäppchen, Pretty Women und Elvira

Am Abend dann die Show:

Wie aus dem Nichts werden drei seltsam aussehende Gestalten auf die Bühne von POWERVOICE gebeamt. Erschrocken sehen sie sich um und wundern sich, was sie plötzlich hier machen.

Es macht richtig Spaß diese verrückte Geschichte einem interessierten Publikum zu präsentieren! Die Story ist super angekommen, das haben wir am Applaus spüren können. Am Abend gab es dann noch viele Highlights, u. a. Ein Klavier/Gesang Konzert von Jens und Andrés. Die beiden Jungs haben sich kurz vor dem Konzert erst kennengelernt und in einer Miniprobe erforscht, ob und wie sie zusammenpassen.

Es war ein geiles Erlebnis, wie frech sie miteinander umgegangen sind und wie prächtig sie miteinander harmonierten, echte Profis halt, obwohl Jens erst 23 Jahre ist und damit weniger als doppelt so jung, wie Andrés.

Ein Ehepaar, das schon Bettfertig war sah den Livestream der Beiden, den Marion via Facebook gesendet hatte. Wie sie berichteten hatte ihnen der Klavier/Gesang-Part so zugesagt, dass sie sich schnellstens wieder anzogen und die vier Kilometer in die Academy im Eiltempo zurücklegten. What a Party!

Ready for the Show

Ready for the Show

Die Show beginnt ...

Die Show beginnt …

Andrés und Jens

Andrés und Jens

Open Stage - Tanja

Open Stage – Tanja

Stephanie mit "All of me"

Stephanie mit “All of me”

Duett-Time

Duett-Time

Am nächsten Morgen ging es wieder pünktlich um 11:00 h los. Eine Choreographie zum Song Blues Sued Shoes von Elvis Presley stand auf dem Plan. Alle zusammen durften Ideen einbringen und es wurde eine tolle Choreo.

Am 16. April bei unserem Abschlusskonzert könnt ihr euch selbst ein Bild davon machen!

Ich muss zugeben, dass ich bereits sehr viel Erfahrung als Tänzerin habe und so fällt es mir nicht schwer eine Choreographie umzusetzen, aber ich darf den beiden Mädels, Sarah und Melissa, die so etwas noch nie gemacht haben, ein großes Kompliment machen: Gut gemacht, ihr Beiden! Bei der Choreo kam es diesmal nicht auf das Singen an, sondern auf die Zusammenarbeit und die war einfach toll.

Ich freue mich riesig euch im April begrüßen zu dürfen, wenn wir unsere Ausbildung mit einem Konzert und anschließender Open Stage feiern werden. Zwischenzeitlich ist mir zu Ohren gekommen, dass es bei der Abschlussveranstaltung am 16. April noch viele weitere Überraschungen geben wird …

In diesem Sinne, verbleibe ich mit aufregenden Grüßen,

Eure Michi 🙂

The following two tabs change content below.

Michaela Krawutschke

Hey, ihr Lieben! Mein Name ist Michi und ich bin seit November Azubi zum Certified Singer bei POWERVOICE. Seit über 15 Jahren stehe ich als Tänzerin auf der Bühne und durfte mehrfach mit namhaften Künstlern aus der Ballermann-Szene bei großen Events die Bühne rocken. Aber ewig kann man nicht tanzen und irgendwann trifft mich auch das Alter - aber jetzt natürlich noch nicht 🙂 Nun starte ich meinen Weg als Sängerin und freue mich, dass auch hier meine Familie von der Chaos Team Party Show hinter mir steht. Sei wie du bist - "verstellen kannst du nicht ewig durchhalten" ist mein Motto. Ich habe viel Spaß am Leben und fast immer gute Laune. Freut euch auf Eindrücke aus der Ausbildung, die ich als Schriftführerin, euch geben werden!

*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.