SEND ME AN ANGEL – die Entstehung

SEND ME AN ANGEL – die Entstehung

SEND ME AN ANGEL

Bewegt von den vielschichtigen Problemen der heutigen Jugend, aber auch von Erwachsenen, die um Hilfe schreien oder Signale senden, die kaum oder gar nicht erkannt werden (siehe Robert Enke, damaliger Nationaltorwart, der sich 2009 das Leben nahm), entstand dieser Song. Das Video dazu wurde in Oebisfelde, nahe Wolfsburg gedreht. Den Engel spielte Nadine Feldhusen barfuß an zwei bitterkalten Januartagen. Die Location und Durchführung des kompletten Drehs betreute und organisierte Peter Schmidt, Chef der Firma Nordsound. Die beeindruckenden Bilder zum Videodreh hielt Nadine T.C. Meyer Photography-Hamburg mit ihrer Kamera fest.

Send me an angel soll uns aufrütteln, genauer hinzuhören und hinzuschauen, bevor es zu spät ist…

“Bei Vorbildern ist es unwichtig, ob es sich dabei um einen großen toten Dichter, um Mahatma Gandhi oder um Onkel Fritz aus Braunschweig handelt, wenn es nur ein Mensch ist, der im gegebenen Augenblick ohne Wimpernzucken gesagt oder getan hat, wovor wir zögern.”  (Erich Kästner)

Send me an angel

Music: Andrés Balhorn
Lyrics: A. Balhorn/ S. Walker
Studio: POWERVOICE Production

I sensed it for some time
on my freeway to glory
that something wash´t right inside of me

I left before my time
there was struggle in my mind
but i though i could keep going for a while

There were voices in the air
an devils everywhere
tore my world apart and upside down

If I’d kill the beast inside
they said I’d be set free
but I recognized
there was no one but me

Send me an angel for to live
Cuz i know that I´ve got so much more to give
Venus of the universe
Can you here me cry?
Send me an angel tonight

Some thought it was genius
and some insanity
I just thought of it as company

And I know if I can heal
then the truth will be revealed
I don’t want to go this road alone

So I left before my time
’cause of voices in my mind
just accepting that this was my destiny

Neither beast nor devils voice
had given me this choice
and all along there was but only me

Send me an angel for to live
Cuz i know that I´ve got so much more to give
Venus of the universe
Can you here me cry?
Send me an angel tonight

Venus of the universe
Can you hear me cry
Send me an angel
Send me an angel tonight

Send me an angel for to live
Cuz i know that I´ve got so much more to give
Venus of the universe
Can you here me cry?
Send me an angel tonight

Kennt ihr schon “R.I.P. – Only the good die young” ? Eine Homage an alle verstorbenen Künstler und Freunden die viel zu früh von uns gegangen sind

The following two tabs change content below.

Marion Bressler

Social Media und Company Manager bei POWERVOICE
Hallo, freut mich, dass Du da bist! Ich bin Company und SocialMedia Marketing Manager bei POWERVOICE, Certified Vocalcoach und Rock-/Pop Sängerin. Auf unserem Blog erfährst Du alles über uns, unsere Projekte, was momentan so ansteht und was mein Leben (mit Musik) bunter macht. Es gibt für mich fast nichts aufregenderes als meine Leidenschaft mit meinem Beruf verschmelzen zu lassen und es mit Dir zu teilen. Mein Motto: Lass Dich nicht davon abringen, was Du unbedingt tun willst. Wenn Leidenschaft und Inspiration vorhanden sind, kann es nicht schief gehen.

16 Kommentare

*

  • Tolles Lied und Video!!! Super produktion! Ich liebte es zu hören!!! Sabra

    Sabra Roses Reply
  • Pingback: Sabine Dittrich - Song No2

  • Pingback: Wir sagen Danke für ein tolles Jahr 2012

  • Pingback: Spannendes Interview mit Andrés Balhorn, Bestsellerautor und Gründer von POWERVOICE

  • Pingback: Country Duo Poppyfield - Europameister der Countrymusic 2012

  • Pingback: Videodreh zu Ghost In My Head - Tag 1

  • Pingback: R. I. P. – Only the good die young

  • Ein wunderschöner Engel, eine maskulin-rockige Gänsehautstimme und eine wunderbare Teamarbeit- Engel sind unter uns .

    Ina Reply
  • Danke für den Song. Du darfst deinen Engel auch ohne dramatische Inszenierung bitten dir zur Seite zu stehen – jederzeit und er wird dir einen Weg zeigen…
    Super schöner Song und auch ein nachdenkliches video
    Gruss Heinrich

    Heinrich Reply
  • Megastarkes Video und super cooler Sound! GRATULIERE !!!!!!!

    Herbert Russer Reply
    • Danke Herbert! Das rockt bis in den Süden 🙂

      Marion Reply
  • Ein superschöner Sound, sehr ansprechendes Video, Christine hat Recht, es geht voll unter die Haut, berührt und IST schon eines meiner Lieblingsvideos geworden. Ich hoffe, noch viel mehr von Euch zu hören – mein Kompliment!!!

    Michael Verlemann Reply
    • Danke dir Michael. Freut mich dass es dir gefällt! 🙂

      Marion Reply
  • Toller Song und super Video! Geht richtig unter die Haut! Wird sicher eines meiner Lieblingsvideos werden 🙂

    Christine Pfeil Reply
    • Danke Christine. 😀

      Marion Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.